WO KANN ICH MEIN KIND TESTEN LASSEN?

Eltern in verschiedenen europäischen Ländern (Belgien, Deutschland, Großbritannien, Polen und Schweden) können Ihre Kinder auf ein erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes testen lassen. In Deutschland können in Bayern, Niedersachsen und Sachsen alle Kinder bis zum Alter von vier Monaten im Rahmen der Freder1k-Studie kostenlos auf dieses erhöhte Risiko getestet werden. Unabhängig vom Wohnort können zudem Babys, deren Eltern oder Geschwister bereits Typ-1-Diabetes haben, deutschlandweit an der Freder1k-Studie teilnehmen.

 

Weitere Informationen zur Teilnahme

Für weitere Informationen bezüglich der Teilnahme informieren Sie sich bitte auf den unterschiedlichen Seiten. Dort finden Sie für weitere Fragen auch die Kontaktdaten der jeweiligen Studienzentren.

Teilnahme in Bayern
Teilnahme in Niedersachsen
Teilnahme in Sachsen
Teilnahme deutschlandweit (für Familien, mit einem erstgradigen Verwandten mit Typ-1-Diabetes)

Die Teilnahme für Kinder mit Verwandten mit Typ-1-Diabetes außerhalb von Bayern, Niedersachsen oder Sachsen wird über das Studienzentrum in Bayern koordiniert.